TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

24-Stunden-Betreuung in Bonn füllt Versorgungslücken

Schon im Jahr 2015 hatten mehr als 58.000 der 320.820 Einwohner der Stadt Bonn das 65. Lebensjahr überschritten1. Die Tendenz bei der Anzahl von Senioren steigt auch in Bonn, was dem allgemeinen demografischen Wandel zuzurechnen ist. Die Stadt Bonn hat sich mit ihrer Stiftung Bonner Altenhilfe jedoch gut auf eine alternde Gesellschaft eingerichtet. Senioren profitieren von diversen Beratungsleistungen, erhalten altersgerechte Freizeitangebote in Bonn und werden mit gesundheitserhaltenden Angeboten und Veranstaltungen gefördert. Auch für Pflegeeinrichtungen und ambulante Dienste ist in Bonn gesorgt, wobei eine Lücke zwischen stationärer Unterbringung und umfassender Versorgung im eigenen Zuhause klafft.

Wenn der ältere Mensch noch zu „gesund“ ist, um in ein Pflegeheim zu gehen und sich dennoch nicht nur mit ambulanten Diensten versorgen lassen kann und will, kommen in Bonn nur wenige Alternativen in Betracht. Eine davon ist die 24-Stunden-Betreuung der CareWork, was auch Helene B. auf ihrer Suche nach einer Betreuungsmöglichkeit für ihren an Demenz erkrankten Vater feststellen musste:

„Liebe Frau Skiba-Procek,

auf den Tag genau wird mein Vater heute seit einem Jahr abwechselnd von Sofia und und Ela gepflegt, weshalb ich dies zum Anlass nehme, mich heute bei Ihnen zu bedanken. Zwar ist die Demenz meines Vaters innerhalb des letzten Jahres vorangeschritten, aber beide Pflegerinnen kommen nach wie vor gut mit ihm zurecht. Es war richtig, schon frühzeitig für eine Betreuung Sorge zu tragen, meine Suche nach einem Heimplatz aufzugeben und auch das Essen auf Rädern abzubestellen. So hatten Ihre Pflegekräfte ausreichend Gelegenheit, sich an den Charakter und die Eigenheiten meines Vaters zu gewöhnen. Auch andersherum war es sinnvoll, dass mein Vater in seinen klaren Momenten Vertrauen zu Sofia und Ela aufbauen konnte. Beide Pflegerinnen sind zuvorkommend, freundlich und fleißig. Das Haus ist tadellos und auch mein Vater macht bei meinen wöchentlichen Besuchen einen sehr zufriedenen Eindruck. Ich will hoffen, dass der gesundheitliche Zustand meines Vaters die 24-Stunden-Betreuung Ihres Unternehmens noch lange ermöglicht und empfehle Sie gerne weiter.“


Hauswirtschaftliche und pflegerische Dienstleistungen aus einer Hand

Nach dem Konzept der 24-Stunden-Betreuung wird eine auf individuelle Ansprüche maßgeschneiderte Dienstleistung aus den Bereichen Hauswirtschaft, Pflege, Bereitschaftsdienst und Sicherheit angeboten. Die CareWork stellt nach vorheriger Beratung und Analyse der Betreuungssituation ein Team aus mindestens zwei Betreuungskräften aus Polen mit den geforderten Kenntnissen und Fähigkeiten zusammen, das sich im Zyklus von zwei bis drei Monaten im deutschen Haushalt abwechselt. Die Betreuungskräfte ziehen für den jeweiligen Zyklus in den zu betreuenden Haushalt ein.

Zu den Leistungen der Betreuungskräfte aus Polen gehören hauswirtschaftliche Aufgaben wie beispielsweise das Reinigen des Hauses oder der Wohnung, das Waschen der Kleidung und die Erledigung von Einkäufen. Aber auch die Zubereitung der Mahlzeiten ist im Aufgabenbereich der Betreuerinnen umfasst. Wenn die zu betreuenden Personen aus gesundheitlichen Gründen Hilfe beim Essen, An- und Auskleiden sowie bei der Körperpflege benötigen, werden diese Aufgaben ebenfalls im Rahmen grundpflegerischer Leistungen durchgeführt. Letztendlich entscheiden Gesundheitszustand und Wünsche der zu betreuenden Person, in welchem Umfang die 24-Stunden-Betreuung durchgeführt wird. Bei Menschen mit chronischen oder progredient fortschreitenden Krankheiten wählen die erfahrenen Ansprechpartner der CareWork vorausschauend Betreuerinnen aus, die den Alltag trotz Verschlechterung des Krankheitsbildes bewältigen können und erstellen entsprechend individuelle Angebote.

Bei Erkrankungen wie beispielsweise Demenz bietet die 24-Stunden-Betreuung ein Höchstmaß an Sicherheit. Dadurch, dass die Betreuerinnen mit im Haushalt leben, ist eine nahezu durchgängige Rufbereitschaft gewährleistet und kann mit den Angehörigen abgesprochen werden. Auch bei anderen psychischen Beeinträchtigungen bietet die 24-Stunden-Betreuung durch die Vereinbarung von Kontrollen potenzieller Gefahrenstellen wie Küchenherden und Ausgangstüren einen adäquaten Schutz vor Unfällen.

Weitere Informationen zur 24-Stunden-Betreuung durch Betreuungspersonal aus Polen stellt die CareWork unter www.24stundenbetreut.com zur Verfügung.

 

Quellen, abgerufen am 26.01.2017:

1http://www2.bonn.de/statistik/default.asp?2

 

24 Stunden Betreuung Bonn | Vorwahl 0228

 

Servicenummer für Bonn: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.