TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Bremerhaven wird alt – Betreuungskonzepte fehlen

Bremerhaven ist eine Seestadt, die unmittelbar an der Nordsee liegt. Als touristisch interessantes Ziel erfreut sich Bremerhaven wachsender Beliebtheit, während die Anzahl der kontinuierlich in der Stadt wohnenden Menschen schrumpft. Und noch ein Problem gibt es, das die Verantwortlichen zu lösen versuchen: Bremerhaven wird zu alt!

Der demografische Wandel hat Bremerhaven längst erreicht und fest in der Hand, was Studien aus dem Jahr 2012 dokumentieren1. Der Anteil der Menschen unter 20 Jahre ist in den letzten Jahren von 28 % auf 18% gesunken, während sich die über 70-jährigen Einwohner mit einer Steigerung von 9% auf 16% nahezu verdoppelt haben. Ende des Jahres 2010 lebten in Bremerhaven mehr Senioren in einem Alter zwischen 70 Jahren und 79 Jahren als Kinder unter 10 Jahren, wobei die Prognosen von einer Fortsetzung dieses Wandels ausgehen.

Natürlich reagieren Stadtplaner, Sozialstellen und andere Verantwortung auf das hohe Durchschnittsalter in Bremerhaven. Neben Pflegestützpunkten zur Unterstützung von Senioren hält die Stadt zahlreiche Angebote in der ambulanten und stationären Pflege bereit. Jedoch macht sich auch dort der in ganz Deutschland verharrende Pflegenotstand bemerkbar, sodass nicht jeder Pflegebedürftige von einem individuell auf seine Ansprüche zugeschnittenen Pflege- und Betreuungsangebot profitieren kann. Wie schwer es sein kann, in Bremerhaven eine flexible Betreuungslösung zu finden, demonstriert nachfolgender Auszug einer E-Mail von Marianne K. an die CareWork-Mitarbeiter:

„Liebes CareWork-Team!

Dank Ihrer Hilfe geht es meinem Vater viel besser und ich kann mich endlich wieder um meine Arbeit kümmern. Nach fast drei Monaten Suche und Bemühungen um einen Pflegeplatz für meinen Vater wäre ich fast gekündigt worden. Auch gesundheitlich und psychisch bin ich mit der Pflege meines Vaters an meine Grenzen gestoßen. Nun bin ich entsprechend euphorisch, wenn ich Ihnen – wie angekündigt – von unseren Fortschritten berichte. Für mich und meinen Vater war es schon jetzt die beste Lösung, Ihr Betreuungskonzept zu nutzen. Beide Betreuerinnen (Ewa ist ja gerade auf Heimurlaub, sodass im Moment Gabriela bei uns ist) kümmern sich aufopferungsvoll um meinen Vater und nicht zuletzt auch um seinen Haushalt. Mittlerweile hat es Gabriela sogar geschafft, ihn wieder zu kleinen Spaziergängen am Bremerhavener Strand zu animieren. Es sind kleine Schritte, aber in die richtige Richtung! Ich bin so froh, dass mein Vater in seiner gewohnten Umgebung bleiben kann und dennoch so gut versorgt wird. Danke!“

 

Die CareWork und ihr alternatives Betreuungskonzept

Bei der CareWork handelt es sich um einen Direktanbieter für die 24-Stunden-Betreuung durch Betreuerinnen aus Polen. Das Unternehmen kann über mehr als 700 Betreuungskräfte verfügen, hat seit Gründung im Jahr 2006 mit Erfolg bereits über 17.000 Betreuungsaufträge abgewickelt und gilt als erstes Unternehmen seiner Art, das mit einer TÜV-Zertifizierung aufwarten kann.

Trotz der Philosophie des Direktanbieters ist das Service- und Beratungsangebot des Unternehmens enorm hoch. Neben einer umfangreichen Informationsseite bieten die Ansprechpartner der CareWork unverbindliche Beratungsgespräche an und halten individuelle Angebote bereit. Natürlich beinhaltet der Service des Unternehmens eine durchgehende Erreichbarkeit und ein bereitstehendes Notfallteam, das sich auch in brenzligen Situationen um Kundenbelange kümmert.

Die Entsendung von Betreuungspersonal aus Polen wird durch die CareWork auf völlig legale und transparente Weise veranlasst. Die polnischen Betreuerinnen werden nach Maßgabe der Kundenwünsche ausgesucht, auf ihre Aufgaben vorbereitet und in den entsprechenden Haushalt nach Deutschland entsandt. Dort wird ihnen ein eigenes Zimmer zur Verfügung gestellt, sodass sie für die Zeit ihrer Betreuungsaufgabe ihren Lebensmittelpunkt im gleichen Haushalt haben. Ein Team aus zwei bis drei Betreuerinnen wechselt sich dabei im Rhythmus von zwei bis drei Monaten im deutschen Haushalt ab. Die jeweilige Übergabe des Betreuungsauftrages erfolgt Hand in Hand, sodass reibungslose Abläufe gewährleistet bleiben.

Die Betreuerinnen aus Polen kümmern sich um Senioren und Kranke. Neben leichten pflegerischen Aufgaben und der Grundpflege obliegt ihnen die Führung des Haushaltes. Die mit einer Rufbereitschaft vergleichbare, fast durchgehende Anwesenheit einer Betreuerin dient mitunter auch der Sicherheit. Dadurch kann gewährleistet werden, dass in Notfällen unmittelbare Reaktionen erfolgen und - beispielsweise bei Demenzkranken – Kontrollen durchgeführt werden.

24-Stunden-Betreuung im eigenen Zuhause

Der große Vorteil des Betreuungskonzeptes der 24-Stunden-Betreuung ist die Tatsache, dass Senioren und Kranke in ihren eigenen vier Wänden bleiben dürfen. Statt in ein Alten- oder Pflegeheim umziehen zu müssen, leben sie weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung. Auch der Alltag mit Nachbarn, Freunden, Familie und Verwandten wird durch die 24-Stunden-Betreuung nicht eingeschränkt, sondern im Gegenteil eher gefördert. Dies vermittelt insbesondere alten Menschen ein Höchstmaß an Halt, Sicherheit und Geborgenheit.

Auf der anderen Seite profitieren Angehörige von dieser Betreuungsform, die ihre alten und gebrechlichen Familienangehörigen in Sicherheit wissen. Sie können weiterhin spontane Besuche durchführen und müssen keine langen Fahrten auf sich nehmen, was eine stationäre Unterbringung nicht selten mit sich bringt. Auch die Erledigung von hauswirtschaftlichen Aufgaben, die häufig durch Angehörige erfolgt, fällt bei der 24-Stunden-Betreuung weg. Letztendlich werden sowohl die zu betreuenden Menschen als auch ihre Angehörigen entlastet, während das normale Leben einfach weiter geht.

Mehr Informationen zur 24-Stunden-Betreuung unter: www.24stundenbetreut.com


Quellen, abgerufen am 19.09.2016:

https://sitzungsdienst.bremerhaven.de/ratsinfo/bremerhaven/10261/RGVtb2dyYWZpZWJlcmljaHQyMDEyX1RlaWxfMV9FbmRmYXNzdW5nLnBkZg==/12/n/73749.doc

 

24 Stunden Betreuung Bremerhaven | Vorwahl 0471

 

Servicenummer für Bremerhaven: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.