TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Pflegesituation in Düsseldorf und Unterstützung für pflegende Angehörige

Bemüht ist sie, die Landeshauptstadt Düsseldorf, die ihre Pflegesituation kontinuierlich analysiert und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln versucht, auf die Ergebnisse zu reagieren. Nach der eigenen kommunalen Sozialberichterstattung stieg in Düsseldorf der Anteil an Senioren jenseits der 80 Lebensjahre zwischen 2005 und 2011 um 12,6 %. Die Zahlen des Amtes für Statistik und Wahlen prognostizieren einen weiteren Zuwachs um mehr als ein Drittel bis zum Jahr 2025.

Für Düsseldorf bedeutet dies, dass zu den im Jahr 2009 registrierten 14.651 Pflegebedürftigen bis 2025 etwa 4.200 bedürftige Menschen hinzukommen, was eine Steigerung von knapp 29 % auf etwa 18.900 Pflegebedürftige insgesamt entspricht. Die Steigerungsrate wird pro Jahr auf 1,8 % geschätzt.

Auch wurde in Düsseldorf festgestellt, dass sich die Bedürfnisse und Wünsche von Pflegebedürftigen grundlegend geändert haben. Statt der stationären Pflege wünschen sich immer mehr Senioren und Kranke, ambulant oder – noch lieber – zu Hause gepflegt, betreut und umsorgt zu werden. Als ein Stück Lebensqualität hat es der Großteil der Befragten betrachtet, die letzten Lebensjahre in den eigenen vier Wänden verbringen zu dürfen. Möglich machen dies oft Familienangehörige, die für die Betreuung und Pflege ihrer bedürftigen Angehörigen nach Kräften von der Stadtverwaltung Düsseldorf unterstützt und entlastet werden soll.

Doch nicht immer gelingt dieser Balanceakt zwischen Familien- und Arbeitsalltag auf der einen - und Betreuung des kranken Senioren auf der anderen Seite, was der nachfolgende Briefauszug der CareWork-Kundin Gisela K. aus Düsseldorf zeigt:

„Liebe Frau Gawlik vom CareWork-Team!

Seit mehr als sechs Monaten betreuen Ihre Pflegerinnen jetzt meinen dementen Vater und ich habe mich endlich wieder in meinen Alltag eingefunden. Mir ist eine unendlich schwere Last von den Schultern gefallen, wofür ich Ihnen danken will.

Zeit seines Lebens war mein Vater mein Vorbild. Wie Sie wissen, war es nicht leicht für mich, ihn so verfallen zu sehen. Ich dachte eigentlich, ich würde es selbst schaffen und ihn bis zu seinem Ende umsorgen können. Doch schon nach zwei Monaten war ich am Ende – körperlich und psychisch. Ich habe es unterschätzt, welchen Einfluss die Alzheimer auch auf den Charakter eines Menschen haben kann und wie sie ihn verändert. Auch habe ich es unterschätzt, neben meinem Vater auch noch für meine beiden Söhne, meinen Mann und nicht zuletzt meinen Job da zu sein.

Ganz ehrlich war ich kurz davor, meinen Vater in ein Heim zu geben, was er bekanntlich nie wollte. Ich bin deshalb so froh, auf meine Nachbarin gehört zu haben, die mir Ihre Telefonnummer gab. Schon bei unserem ersten Gespräch zeigten Sie Verständnis für meine Situation und nahmen mir mein schlechtes Gewissen.

Schon nach drei Tagen war Agata da, die wirklich ein echtes „Händchen“ im Umgang mit meinem Vater entwickelt hat. Die beiden verstehen sich wirklich gut und mein Vater ist von Agatas Kochkünsten begeistert. Aber auch Melida, die sich alle drei Monate mit Agata abwechselt, ist ein echter Schatz. Mein Vater wird bestens umsorgt, der Haushalt ist gepflegt und Vater genießt seine fast täglichen Spaziergänge im Düsseldorfer Hofgarten. Wenn das Wetter nicht passt, spielt er mit Agata oder Melida Brettspiele und versucht sich im Schummeln. Die Fürsorge, Bewegung und Beschäftigung tun meinem Vater sichtlich gut, weshalb ich heute gänzlich von Ihrem Konzept der 24-Stunden-Betreuung überzeugt bin.

Danke!“

24-Stunden-Betreuung auch in Düsseldorf möglich

Die CareWork bietet die Vermittlung von Haushaltshilfen, Pflegehilfen und Betreuerinnen aus Polen nach dem völlig legalen Konzept der 24-Stunden-Betreuung (https://www.24stundenbetreut.com/) an. Dabei wechselt sich ein Team aus zwei bis drei Betreuungskräften im Rhythmus von zwei bis drei Monaten ab und betreut Senioren und/oder Kranke im eigenen Haushalt. Zu den Voraussetzungen gehört lediglich eine adäquate Unterbringungsmöglichkeit im Haushalt der zu betreuenden Person(en).

Weitere Informationen rund um dieses alternative und mittlerweile TÜV-zertifizierte Betreuungskonzept stellt die CareWork hier (https://www.24stundenbetreut.com/ueber-uns/konzept.html) zur Verfügung.

Anfragen können Sie hier (https://www.24stundenbetreut.com/angebot-anfordern.html) direkt online stellen oder unter der kostenlosen Telefonnummer 08000-180100

 

24 Stunden Betreuung Düsseldorf | Vorwahl 0211

 

Servicenummer für Düsseldorf: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.