TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Nicht genug Pflegekräfte in Gelsenkirchen

Gelsenkirchen, die zentrale Großstadt im Herzen des Ruhrgebiets, gilt als Heimat des berühmten FC Schalke 04. Aber auch mehr als 260.000 Menschen leben in den 18 Stadtteilen der Ruhrmetropole mit individuellem Bergbau-Charme und hohem Migrationshintergrund, von denen ein Großteil das Rentenalter längst überschritten hat.

Als ein Zentrum des liebevoll „Revier“ genannten Ruhrgebiets ist Gelsenkirchen schon früh vom demografischen Wandel erfasst worden. Bereits seit den 70er Jahren werden zunehmend mehr Sterbefälle als Geburten verzeichnet. Das Ruhrgebiet altert überdurchschnittlich schnell und mit ihm auch Gelsenkirchen1.

Da die älteren, gebrechlichen und kranken Menschen im Ruhrgebiet immer weiter zunehmen und gleichzeitig die junge und arbeitsfähige Generation abwandert, stehen viele Städte im Ruhrpott vor dem Pflegenotstand. Pflegeheime sind überfüllt, die Wartezeiten lang und teilweise ist das Pflegepersonal so knapp, dass Pflegebedürftige auf Betreuungsalternativen ausweichen müssen.

Auch in Gelsenkirchen hat sich der Pflegenotstand bemerkbar gemacht, was das Beispiel von Hertha K., die auf Empfehlung einer weiteren zufriedenen Kundin aus der Nachbarschaft sich und ihren geh- und sehbehinderten Mann Karl in die 24-Stunden-Betreuung der CareWork begeben hat:

„Liebe Frau Gawlik,

nach nunmehr 2 ½ Jahren 24-Stunden-Betreuung möchten wir Ihnen unsere Empfehlung aussprechen. Nachdem sich der gesundheitliche Zustand meines Mannes verschlechtert hatte, begab ich mich vor etwa 3 Jahren auf die Suche nach einem Heimplatz, da ich ihn mit meinem Hüftleiden selbst nicht pflegen konnte. Wie Sie wissen, bin ich nicht fündig geworden und wurde nur durch Zufall von meiner Nachbarin auf Ihre 24-Stunden-Betreuung aufmerksam gemacht.

Am Anfang war ich skeptisch, das muss ich zugeben. Doch mittlerweile können sich mein Mann und ich ein Leben ohne Alena und Rita, die sich alle drei Monate bei uns abwechseln, kaum noch vorstellen. Unser Haus, das wir alleine gar nicht mehr instand halten könnten, macht immer einen sauberen und gepflegten Eindruck. Beide Betreuerinnen gehen in ihren Aufgaben auf, uns zu versorgen. Meinem Mann ist es mittlerweile auch nicht mehr unangenehm, sich bei der Hygiene helfen zu lassen. Wir sind Ihnen sehr dankbar, haben Alena und Rita ins Herz geschlossen und hoffen, noch viele weitere Jahre von ihnen profitieren zu können.“

 

Heim oder 24-Stunden-Betreuung?

Bei der 24-Stunden-Betreuung handelt es sich um ein alternatives Betreuungskonzept, bei dem die Betreuerin mit im Haushalt der zu betreuenden Person(en) wohnt. Voraussetzung hierfür ist ein separates Zimmer für die Betreuerin und die Mitbenutzung der sanitären Anlagen und der Küche des Haushalts.

Die Aufgaben der Betreuerin richten sich bei der 24-Stunden-Betreuung immer nach den aktuellen Wünschen und Bedürfnissen. In der Regel handelt es sich dabei um hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie beispielsweise das Reinigen der Wohnung und die Zubereitung der Mahlzeiten, aber auch um Aufgaben aus dem grundpflegerischen Bereich. Bei Bedarf unterstützt die Betreuerin beim An- und Auskleiden, beim Waschen sowie beim Toilettengang. Pflegerische Aufgaben erfolgen bei der 24-Stunden-Betreuung immer nach dem Prinzip der aktivierenden Pflege.

Ausgeschlossen von den pflegerischen Arbeiten der Betreuerin sind Aufgaben, die dem medizinischen Pflegebereich zuzuordnen sind, wobei die 24-Stunden-Betreuung jedoch hervorragend mit ambulanten Diensten kombiniert werden kann.

Einer der großen Vorteile der 24-Stunden-Betreuung ist die Ähnlichkeit zu einer Rufbereitschaft. Fast kontinuierlich ist im Haushalt mit der Betreuerin ein Ansprechpartner zugegen, was im pflegerischen Bereich mit einer 1:1 Betreuung verglichen werden kann, die eine klassische Heimunterbringung eher nicht leisten kann. Durch die ständige Anwesenheit der Betreuerin und die damit verbundene Unterhaltung gewährleistet die 24-Stunden-Betreuung ein Höchstmaß an Lebensqualität.

Letztendlich kommt es demnach auf den individuellen gesundheitlichen Zustand an, welches Pflege- und Betreuungskonzept empfohlen werden kann. Bis zu jedem Lebensalter und bis zu einem gewissen Grad einer Erkrankung gilt die 24-Stunden-Betreuung als echte Alternative, während stark pflegebedürftige Menschen mit kontinuierlich notwendig gewordener medizinischer Versorgung eher auf eine stationäre Unterbringung ausweichen sollten.

Ablauf einer 24-Stunden-Betreuung

Die CareWork versteht sich als Direktanbieter im Bereich der 24-Stunden-Betreuung. Das in Polen ansässige Unternehmen entsendet Betreuungskräfte mit unterschiedlichen Kernkompetenzen, Kenntnissen und Fähigkeiten auf völlig legalem und mittlerweile sogar TÜV-zertifiziertem Weg in deutsche Haushalte. Es wird immer ein Team aus mindestens zwei Betreuerinnen aus Polen gebildet, die sich in Zyklen von zwei bis drei Monaten in Deutschland abwechseln, um auch rechtlichen Ansprüchen und der notwendigen Flexibilität bei Ausfällen Rechnung tragen zu können.

In detaillierten Beratungsgesprächen mit den Ansprechpartnern des Unternehmens, wird die aktuelle Betreuungssituation analysiert und besprochen. Um möglichst auf alle Wünsche und Ansprüche an die zukünftigen Betreuerinnen aus Polen eingehen zu können, übermittelt die CareWork einen informativen Fragebogen und ein darauf zugeschnittenes Angebot.

Kunden erhalten entsprechende Personalvorschläge zur Überprüfung. Finden diese keine Zustimmung, wählt das Unternehmen bis zur endgültigen Zufriedenheit geeignete Betreuerinnen aus, die innerhalb von drei bis fünf Arbeitstagen ihren Dienst in Deutschland aufnehmen können.

Mehr Informationen zur 24-Stunden-Betreuung stellt die CareWork auf www.24stundenbetreut.com bereit.

Quellen, abgerufen am 02.03.2017:

1https://eldorado.tu-dortmund.de/bitstream/2003/28652/1/naegele.pdf

 

24 Stunden Betreuung Gelsenkirchen | Vorwahl 0209

 

Servicenummer für Gelsenkirchen: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.