TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Gründe für eine 24-Stunden-Betreuung in Göttingen

Göttingen ist weitläufig bekannt als Universitätsstadt, die zu etwa 20 % von Studenten der ältesten Universität Niedersachsens, der Georg-August-Universität, besiedelt wird. Von den 130.144 Einwohnern waren in 2014 nach Analysen der Stadtverwaltung aber auch 21.590 Menschen mindestens 65 Jahre alt.Durchgeführt wurde die Befragung, um die allgemeine demografische Entwicklung besser einschätzen zu können.

Vor spezifische Herausforderungen sah sich die Stadt Göttingen insbesondere in Bezug auf die Versorgung von Senioren gestellt. Zu viele alternde Einpersonenhaushalte ohne Kinder sind den Verantwortlichen der Stadtverwaltung aufgefallen, die es zu unterstützen galt. Dies, zumal die Bevölkerung Göttingens immerhin zu knapp 17 % aus Menschen besteht, die das 65. Lebensjahr bereits überschritten haben1.

Bemüht um altengerechten Wohnbau, mehr Pflege- und Betreuungsmöglichkeiten sowie die Optimierung der gesundheitlichen Versorgung hat die Stadt Göttingen Engagement gezeigt und verschiedenen Programmen durch den festgestellten Handlungsbedarf den Weg gewiesen. Doch Planungen, Verwaltungsakte und Organisation benötigen viel Zeit, die so manch einer einfach nicht hat.

Frau Heike K. zum Beispiel, die ihre 74-jährige leicht demente Mutter nicht mehr selbst versorgen konnte, suchte in Göttingen zunächst vergeblich nach einer Alternative zum Pflegeheim:

„Sehr geehrte Frau Gawlik, 

wunschgemäß möchte ich Sie darüber informieren, wie meine Mutter und ich mit Ihrer neuen Pflegekraft zurecht kommen. Wir sind nach wie vor traurig, dass Agata wegen ihres Rückenleidens nicht mehr zu uns kommen kann, haben uns jedoch schnell an Magdalena gewöhnt. Magdalena steht Agata in puncto Freundlichkeit in nichts nach. Sie ist sehr ordentlich und verwöhnt meine Mutter sehr, was im Übrigen auch für Wiola gilt, die ja in zwei Wochen zum Wechsel kommt.

Ich bin froh, meine Mutter nicht in ein Pflegeheim gegeben zu haben. Die gewohnte Umgebung tut ihr sichtlich gut und sie hat mittlerweile mit den Betreuerinnen Freundschaft geschlossen. Es ist wichtig, dass meine Mutter immer einen Ansprechpartner zur Verfügung hat, wenn ich selbst nicht vor Ort bin. Auch ich kann mich jetzt wieder entspannen, da ich meine Mutter bei Ihrer 24 Stunden Betreuung in guten und sicheren Händen weiß.“


Das Konzept der 24-Stunden-Betreuung

Eine 24-Stunden-Betreuung findet im eigenen Zuhause der zu betreuenden Person statt, was den größten Unterschied zur Heimunterbringung darstellt. Dem Betreuungspersonal wird im Haushalt ein separates Zimmer zur Verfügung gestellt, während Küche und Bad gemeinsam benutzt werden. Der Umfang der 24-Stunden-Betreuung richtet sich jedoch nach dem individuellen Bedarf und Anspruch. Ausschlaggebend hierfür ist der gesundheitliche und psychische Zustand der zu betreuenden Person.

Die CareWork als TÜV-zertifizierter Direktanbieter für Betreuungspersonal aus Polen und anderen osteuropäischen Staaten erörtert zunächst in einem Beratungsgespräch die aktuelle Situation und ermittelt gemeinsam mit Angehörigen den tatsächlichen Bedarf. Unter Berücksichtigung individueller Wünsche an das Betreuungspersonal unterbreitet das Unternehmen Personalvorschläge, bis ein Team aus mindestens zwei Betreuerinnen zusammengestellt werden kann. Das Team wechselt sich alle zwei bis drei Monate im betreuten Haushalt ab, um allen auch gesetzlichen Ansprüchen an Heimurlaub und Flexibilität im Krankheitsfall Rechnung zu tragen. Der Wechsel des Betreuungspersonals erfolgt dabei jeweils nahtlos.

Individuelles Betreuungskonzept für Senioren und Pflegebedürftige


Die Leistungen in der 24-Stunden-Betreuung richten sich nach der tatsächlichen Betreuungssituation. Handelt es sich bei der zu betreuenden Person um einen Senioren, der lediglich unter alterstypischen gesundheitlichen Beeinträchtigungen leidet, kann eine Haushaltshilfe aus Polen das Mittel der Wahl sein, die sich um haushaltstypische Aufgaben und die Essenszubereitung kümmert.

Bei Menschen mit psychischen und körperlichen Erkrankungen sind jedoch Betreuerinnen mit Pflegeerfahrung von Nöten, die Maßnahmen aus der Grundpflege durchführen können. Die 24-Stunden-Betreuung ist bis zu einem gewissen Grad der Erkrankung und Pflegebedürftigkeit möglich, was auch der Grund dafür ist, dass sich dieses Betreuungskonzept ideal mit ambulanten Diensten für die medizinische Versorgung kombinieren lässt.

Die CareWork kann auf einen Personalstamm aus mehr als 700 Kräften zurückgreifen, die vielseitigen Anforderungen an Pflege, Betreuung und Haushaltsdienstleistungen entsprechen. Für individuelle Angebote und Beratungsgespräche steht das Unternehmen jederzeit zur Verfügung und hält unter www.24stundenbetreut.com detaillierte Informationen bereit.

________________________________________________________________________________

Quellen, abgerufen am 11.11.2016:

1https://www.goettingen.de/www.goettingen.de/pics/medien/1_1422979733/Selbststaendig_aelter_werden_im_Quartier.pdf

24 Stunden Betreuung Göttingen| Vorwahl 0551

Servicenummer für Göttingen: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.