TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Die Universitätsstadt Mannheim ist nach Stuttgart und Karlsruhe die drittgrößte Stadt von Baden-Württemberg. Von ihren knapp 300.000 Einwohnern sind 13,3 % älter als 65 und 5,3 % älter als 80 Jahre. Das Durchschnittsalter in Mannheim betrug im Jahr 2015 noch 42,2 Jahre.

Bis zum Jahr 2030 gehen die Statistiken davon aus, dass das Durchschnittsalter in Mannheim auf 44,5 Jahre steigt. Auch der Anteil der Senioren ab 65 Jahre wird bis dahin auf 22,7 % ansteigen. Nach der Fachkräfteengpassanalyse der Bundesagentur für Arbeit aus Juni 2017 wird sich der demografische Wandel auch in Mannheim zunehmend auswirken. Kinder werden immer rarer und die älteren Menschen trotz Krankheiten aufgrund der fortschrittlichen medizinischen Versorgung immer älter, was mit einem steigenden Bedarf an Pflegekräften einhergeht. In Baden-Württemberg macht sich dieser Engpass schon jetzt bemerkbar. Dies insbesondere im Bereich der häuslichen Pflege festzustellen.

So ist es auch Frau C. aus Mannheim nicht sofort gelungen, für ihren an Krebs erkrankten Vater eine Betreuungsmöglichkeit zu finden:

„Sehr geehrte Frau Nowak,

nach sechs Monaten mit Ihren beiden Pflegekräften Frau Kowalski und Frau Botzki darf ich Ihnen mitteilen, wie froh ich über Ihr Betreuungskonzept bin. Wie Sie wissen, hatte ich mich selbst schon fast von meinem Job getrennt, um persönlich für meinen Vater da zu sein. Nach seinen Operationen und der Chemo-Therapie war er ja selbst nicht dazu in der Lage.

Mittlerweile hat sich alles eingespielt. Frau Kowalski hat die ersten drei Monate bei meinem Vater verbracht und wurde dann übergangslos von Frau Botzki abgelöst. Beide Pflegerinnen unterstützen ihn morgens beim Aufstehen und Waschen. Sie richten ihm das Frühstück und sorgen auch mittags und abends dafür, dass er ausreichend isst und trinkt. Am Nachmittag unternehmen sie gemeinsam kleinere Spaziergänge oder spielen Karten. Mein Vater ist so etwas abgelenkt und erholt sich langsam von den Eingriffen und den Medikamenten. Ich kann nur hoffen, dass es so bleibt.“

 

Häusliche Pflege bei Krebs

Unter den Begriff „Krebs“ fallen Erkrankungen, die mit gut- oder bösartigen Tumoren, Wucherungen, Geschwulsten und anderweitigen Veränderungen im Organismus einhergehen. Häufig wird Krebs durch eine Kombination aus operativem Entfernen des entsprechenden Gewebes und einer medikamentösen Chemo-Therapie behandelt, die regelmäßig mit starken Neben- und Auswirkungen verbunden ist. Durch den operativen Eingriff und die Therapie sind Betroffene häufig sehr geschwächt und können sich nicht alleine versorgen.

Auch in diesen Fällen kann eine 24-Stunden-Betreuung helfen, den Betroffenen in Ruhe genesen zu lassen und ihn aufgrund der langwierigen Erkrankung weiterhin zu betreuen.

 

Die 24-Stunden-Betreuung im Porträt

Bei einer 24-Stunden-Betreuung durch die CareWork werden Kunden vorab durch die fachkundigen Ansprechpartner des Unternehmens detailliert beraten. Dies hat u.a. den Zweck, geeignete Pflegekräfte aus Polen aus dem umfangreichen Personalpool der CareWork herauszufiltern und vorzuschlagen. Der Personalvorschlag der CareWork enthält dann Pflegekräfte aus Polen, die in Bezug auf Kompetenz, Erfahrung und Charakter den individuellen Ansprüchen und Bedürfnissen des Kunden entsprechen. Nach Überprüfung und Annahme der Personalvorschläge dauert es in der Regel nur drei bis fünf Arbeitstage, bis sich die erste Pflegekraft aus einem Team von mindestens zwei bis drei Pflegerinnen aus Polen im zu betreuenden Haushalt einfindet.

Bei der 24-Stunden-Betreuung zieht die Pflegekraft aus Polen mit in den zu betreuenden Haushalt ein und ist nahezu durchgängig vor Ort. Die Leistungen enthalten neben Aufgaben aus der Pflege auch hauswirtschaftliche Maßnahmen, was bereits bei der Beratung und Angebotserstellung berücksichtigt wird.

In gleichbleibenden Abständen von zwei bis drei Monaten wechselt sich das Team vor Ort ab, um Ansprüchen auf Heimurlaub und Freizeit gerecht zu werden. Die Übergabe erfolgt in der Regel nahtlos, sodass der betreute Haushalt durchgängig versorgt ist.

Mehr Informationen rund um die 24-Stunden-Betreuung der CareWork stellt das Unternehmen unter www.24stundenbetreut.com bereit.

 

24 Stunden Betreuung Mannheim | Vorwahl 0621

 

Servicenummer für Mannheim: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.