TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

24-Stunden-Betreuung in Offenbach gegen wachsenden Pflegekräftemangel

Offenbach ist für vieles bekannt; für seine frühere Lederwarenindustrie, die international anerkannte Design-Hochschule und nicht zuletzt auch als Standort des Deutschen Wetterdienstes. Was jedoch kaum jemand ahnt ist die Tatsache, dass die fünftgrößte hessische Stadt schon lange unter dem Pflegenotstand leidet. Im Jahr 2010 startete Offenbach sogar ein Modellprojekt, bei dem junge Migranten für die Betreuung der stetig wachsenden Anzahl an Senioren und Pflegebedürftigen ausgebildet werden.

Das Sozialministerium geht davon aus, dass in Hessen bis zum Jahr 2020 mindestens 2878 Altenpflegekräfte sowie 2241 Gesundheits- und Krankenpflegekräfte benötigt werden, was zum aktuellen Beschäftigungsstand einen Zuwachs von einem Drittel bedeutet. Allerdings wird in Hessen davon ausgegangen, dass allein durch Ausbildung dieser Bedarf nicht gedeckt werden kann1.

Besonders die Demenzkranken in Offenbach stellen viele Pflegeheime vor Herausforderungen. Ihre Betreuung ist zeitintensiv, psychisch belastend und von Fachkenntnissen abhängig. Dies bekam auch Peter H. zu spüren, der sich auf seiner Suche nach einem Heimplatz für seine demente Mutter letztendlich für die 24-Stunden-Betreuung der CareWork entschieden hat:

„Liebe Frau Skiba-Procek,
seit etwas über einem Jahr kümmern sich Ihre zwei Betreuerinnen im Zwei-Monats-Wechsel um meine Mutter. Mittlerweile sind beide Damen mit meiner Mutter bestens vertraut, sodass sie sie trotz ihrer Demenz wiedererkennt und sich ohne Probleme von ihnen betreuen lässt. Auch wenn die Alzheimer Erkrankung meiner Mutter unaufhaltsam fortschreitet, weiß ich sie bei Ihnen in guten Händen. Beide Betreuerinnen sind fleißig und gehen sorgsam mit meiner Mutter um. Sie haben viel Geduld und nutzen die Zeit, in der meine Mutter schläft, um sich um den Haushalt zu kümmern. Heute bin ich froh, meine Mutter nicht in ein Pflegeheim gegeben zu haben. Was damals als Überbrückung der Wartezeit auf einen Heimplatz gedacht war, ist heute sowohl für mich als auch für meine Mutter die beste Lösung geworden. Vielen Dank dafür!“

 

24-Stunden-Betreuung auch bei Demenz

In Deutschland leiden aktuell etwa 1,5 Millionen Menschen an Demenz. Allein zwei Drittel hiervon sind an der berüchtigten Alzheimer Krankheit erkrankt. Demenzerkrankungen betreffen nahezu immer ältere Menschen. Und dennoch sind Demenzerkrankung nicht immer ein Grund für eine stationäre Unterbringung. In frühen Stadien der progredient fortschreitenden Erkrankung ist es nämlich nicht nur möglich, den Betroffenen zu Hause zu versorgen, sondern man schreitet dadurch sogar noch positiv in den Verlauf der Krankheit ein. Dies, zumal die 24-Stunden-Betreuung unmittelbar vor Ort, genauer im Haushalt der zu betreuenden Person, stattfindet.

Die eigene Wohnung, das eigene Haus und somit das gewohnte Umfeld ist in der Lage, Demenzpatienten den notwendigen Halt und Sicherheit zu geben. Routinemäßige Abläufe im Alltag, wie sie auch von den Betreuerinnen der CareWork gefördert werden, tragen ebenfalls zur Beruhigung und zum Ausgleich bei. Durch die Tatsache, dass eine 24-Stunden-Betreuung mit einer nahezu durchgehenden Anwesenheitsbetreuung vergleichbar ist, werden auch typische Risiken wie beispielsweise das nächtliche Verlassen des Hauses oder das ungewollte Anstellen des Herdes vermieden. Die CareWork Betreuerinnen aus Polen können auf Wunsch entsprechende Kontrollen durchführen und bei Gefahren und Unfällen den Notruf betätigen.

Betreuerinnen aus Polen in der 24-Stunden-Betreuung

Die CareWork hat sich auf die 24-Stunden-Betreuung durch Betreuerinnen aus Polen spezialisiert. Den Kunden stehen zahlreiche Beratungsmöglichkeiten auf 24stundenbetreut.com sowie bei den verschiedenen Ansprechpartnern zur Verfügung. Auch die Angebote sind auf den individuellen Bedarf sowie Wünsche und Ansprüche des Kunden zugeschnitten.

Nach einer ausführlichen Analyse der Betreuungssituation schlägt das Unternehmen seinen Kunden geeignete Betreuerinnen vor, die sich als Team im Zyklus von zwei bis drei Monaten im Kundenhaushalt abwechseln. Ist der Kunde mit den Personalvorschlägen einverstanden, kann eine 24-Stunden-Betreuung innerhalb weniger Arbeitstage umgesetzt werden. Dabei legt die CareWork gesteigerten Wert darauf, sich als erstes TÜV-zertifiziertes Unternehmen seiner Art überhaupt von den zahlreichen schwarzen Schafen der Branche zu distanzieren. Die Betreuerinnen aus Polen werden von der CareWork auf eine völlig legale und gesetzeskonforme Art nach Deutschland entsendet und nehmen dort ihre Aufgaben wahr.

Mehr Informationen zur 24-Stunden-Betreuung stellt die CareWork unter www.24stundenbetreut.com zur Verfügung.

 

Quellen, abgerufen am 07.03.2017:

1http://www.fr.de/rhein-main/offenbacher-modellprojekt-wege-aus-dem-pflegenotstand-a-993559

 

24 Stunden Betreuung Offenbach | Vorwahl 069

 

Servicenummer für Offenbach: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.