TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Die kreisfreie Großstadt Remscheid gehört zum nordrhein-westfälischen Bezirk Düsseldorf und ist die fünftgrößte Stadt des Bergischen Landes. Viele der knapp 110.000 Einwohner Remscheids sind in der Metall- und Werkzeugindustrie beschäftigt, weshalb die Stadt auch den Namen „Seestadt auf dem Berg“ führt.

Im Bergischen Städtedreieck ist die Zahl der Einwohner jedoch stark zurückgegangen. Insbesondere in Remscheid hat sich die Bevölkerungsentwicklung zwischen 1987 und 2011 um 7,8% verringert. Auch ist im Bergischen Städtedreieck der Einwohneranteil der über 64-jährigen höher als der Anteil der Kinder und Jugendlichen. Die Statistiken gehen sogar davon aus, dass der Alterungsprozess in Remscheid schneller verläuft als der Durchschnitt in Nordrhein-Westfalen. Mehr als jeder fünfte Einwohner hat mittlerweile das 65. Lebensjahr vollbracht. Remscheid führt mit 22,3 % auch die Liste mit dem höhsten Seniorenanteil in den bergischen Großstädten an.

Bei dieser demografischen Entwicklung wundert es nicht, dass insbesondere in Remscheid Engpässe beim Pflege- und Betreuungspersonal entstehen. Viele Pflegeheime und ambulante Dienste sind personell unterbesetzt, was einige Einwohner auf Alternativen ausweichen lässt. So hat auch Walter K. sich für die 24-Stunden-Betreuung der CareWork entschieden, um seine 78-jährige Mutter mit beginnender Alzheimer-Erkrankung nicht unmittelbar in ein Pflegeheim geben zu müssen:

„Sehr geehrte Careworkmitarbeiter,

gestern ist Katharina angekommen und hat Eva abgelöst. Mittlerweile wird meine Mutter seit über einem Jahr abwechselnd von den beiden Pflegerinnen betreut und es könnte nicht besser laufen. Beide Pflegerinnen gehen behutsam auf die Wünsche meiner Mutter ein und können auch mit ihren Launen umgehen. Bislang benötigt meine Mutter im pflegerischen Bereich lediglich Hilfe beim Duschen und Ankleiden, was Katharina und Eva wirklich gut hinbekommen.

Das Haus meiner Mutter am Rande von Remscheid macht auf mich ebenfalls immer einen gepflegten und sauberen Eindruck. In ihren guten Momenten schwärmt meine Mutter zudem von den Kochkünsten beider Pflegerinnen, sodass ich sie auch insofern gut versorgt weiß.“

 

Wann eine häusliche Betreuung notwendig wird

Im Alter leiden Menschen im besten Fall unter alterstypischen „Wehwehchen“. Der Alltag fällt ihnen schwerer und die täglichen Arbeiten im Haushalt werden deutlich langsamer ausgeführt. Dies allein ist kein Grund für eine kontinuierliche Betreuung, sondern kann in der Regel durch Hilfsmaßnahmen von Angehörigen oder einer Reinigungskraft aufgefangen werden.

Leider treten mit fortschreitendem Alter häufig auch ernsthaftere Erkrankungen auf. Sehr oft handelt es sich dabei um chronische Leiden, Verwirrtheitszustände oder sogar Demenz. Wenn Senioren dadurch so weit eingeschränkt werden, dass sie weder sich, noch ihren Haushalt alleine bewältigen können, muss über eine weitreichendere Unterstützung nachgedacht werden.

Dies ist beispielweise dann der Fall, wenn

  • die Zubereitung und Einnahme von Mahlzeiten
  • die Körperhygiene und Toilettengänge
  • die Pflege der häuslichen Umgebung

nicht mehr gewährleistet werden können.

Als Alternative zu Reinigungskräften, Essen auf Rädern und ambulanten Pflegediensten hat die CareWork mit der 24-Stunden-Betreuung ein Betreuungskonzept im Repertoire, das flexibel ausgerichtet alle individuelle Bedürfnisse abdecken kann. Insbesondere, wenn eine nahezu durchgehende Betreuung erforderlich ist, der Haushalt erledigt werden muss oder Aufgaben aus der Grundpflege anfallen, ist die 24-Stunden-Betreuung eine Überlegung wert. Nicht geeignet ist die 24-Stunden-Betreuung für Menschen, die dauerhaft auf eine medizinische Fachpflege angewiesen sind, wobei ein ambulanter Pflegedienst sehr gut mit dem Betreuungskonzept kombiniert werden kann.

Die CareWork arbeitet dabei auf seriöse und legale Weise mit Haushaltshilfen, Pflegekräften und Betreuerinnen aus Polen, die für ihren Betreuungsauftrag mit in den Haushalt in Deutschland einziehen. Als Direktanbieter hat die CareWork den Ablauf bis zur Entsendung der jeweiligen Betreuerin aus Polen stark vereinfacht und bietet zahlreiche weitere Informationen auf ihrer Webpräsenz www.24stundenbetreut.com an.

 

24 Stunden Betreuung Remscheid | Vorwahl 02191

 

Servicenummer für Remscheid: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.