TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Wiesbaden als Hauptstadt von Hessen zählt etwa 290.000 Menschen zu ihren Einwohnern. Etwa 8000 Menschen hiervon sind durchschnittlich pflegebedürftig. Politiker und Verantwortliche haben bereits erkannt, dass sich auch in Wiesbaden der Pflegenotstand bereits bemerkbar macht.

Mehrfach wurde in der Wiesbadener Presse berichtet, dass Pflegekräfte im Stadtgebiet fehlen. Wie fast überall leiden auch in Wiesbaden die Pflegekräfte unter einem hohen Arbeitsdruck, Schichtdiensten, wenig Anerkennung und einer geringen Vergütung. Mehr als 100 Arbeitsplätze allein in der Altenpflege sind in Wiesbaden unbesetzt und auch den Krankenhäusern fehlt es an Personal.

Für viele Menschen sind dies Gründe, sich nach einer Betreuung und Pflege zu Hause umzusehen. Doch in diesem Bereich macht sich ebenfalls schon der Pflegenotstand bemerkbar, da nur wenige örtliche Anbieter ein geeignetes Konzept anbieten. Diese Erfahrung machte auch Peter W., der trotz seines geringen Alters von erst 42 Jahren wegen eines folgenschweren Verkehrsunfalles auf Pflege angewiesen war:

„Liebe Mitarbeiter von Carework,

Sie hatten mich gebeten, Ihr Unternehmen kurz zu bewerten. Ihrem Wunsch komme ich heute gerne nach. Seit neun Monaten befinde ich mich in Ihrer Betreuung. Nach meinem Verkehrsunfall bin ich leider nicht mehr in der Lage, mich selbst zu versorgen. Da ich weder verheiratet bin, noch Kinder habe, musste ich mich zur Vermeidung eines Umzuges in ein Heim selbst um eine Betreuung kümmern. Die von mir angefragten Dienstleister vor Ort konnten eine durchgehende Betreuung nicht anbieten, weshalb ich sehr froh war, als mir meine alte Nachbarin Ihre Telefonnummer gegeben hat.

Und heute kann ich sagen, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Abwechselnd wohnen Gabi oder Maria bei mir. Der Wechsel erfolgt alle sechs Wochen. Beide Damen haben meinen Haushalt gut im Griff und kochen wirklich hervorragend. Zunächst war es mir etwas unangenehm, mich bei der Körperpflege von den Damen unterstützen zu lassen, aber heute macht es mir nichts mehr aus. Gabi und Maria sind freundlich, haben viel Humor und kümmern sich wirklich rührend um mich. Für mich ist es allein schon wegen der Treppenstufen in meiner Wohnung wichtig, nicht alleine zu sein. Dadurch, dass entweder Gabi oder Maria immer vor Ort sind, bin ich kaum noch eingeschränkt.“

 

Wann eine 24-Stunden-Betreuung infrage kommt

Eine 24-Stunden-Betreuung beinhaltet je nach Betreuungssituation die Versorgung des Haushaltes, die Zubereitung der Mahlzeiten sowie Maßnahmen der Grundpflege. Deshalb richtet sich eine 24-Stunden-Betreuung auch an Menschen jeden Alters, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, sich selbst zu versorgen.

Das Betreuungskonzept wird sehr häufig von Senioren genutzt, die aufgrund ihrer körperlichen Gebrechlichkeit eingeschränkt sind. Aber auch Pflegebedürftige unterschiedlichen Grades können von der 24-Stunden-Betreuung profitieren, da viele Erkrankungen insbesondere im Anfangsstadium eine stationäre Unterbringung nicht erfordern. So ist es beispielsweise bei starken Seh- und Hörschwächen, Alzheimer und anderen Demenzerkrankungen sowie bei anderen chronischen Leiden, die Muskeln und das Skelett betreffen.

Die Betreuerinnen aus der 24-Stunden-Betreuung sind immer bemüht, trotz vorhandener Erkrankung einen normalen Alltag beizubehalten. Menschen mit Seh- und Hörschwächen werden geführt und begleitet; Demente zusätzlich beaufsichtigt und Pflegebedürftige mit chronischen Leiden nach Kräften auch in Anlehnung an die aktivierende Pflege unterstützt.

Die Leistungen in der 24-Stunden-Betreuung sind demnach so individuell, wie es auch die jeweilige Betreuungssituation ist. Was die Betreuerinnen jedoch nicht leisten können, ist eine medizinische Fachpflege, die beispielsweise das Verabreichen von Spritzen oder das Verbinden großer Wunden beinhaltet. Diese Aufgaben dürfen nur von examinierten Fachkräften von medizinischen Pflegediensten vorgenommen werden, was jedoch sehr gut mit einer 24-Stunden-Betreuung kombiniert werden kann.

Mehr Informationen über die 24-Stunden-Betreuung hat die CareWork unter www.24stundenbetreut.com bereitgestellt.

 

24 Stunden Betreuung Wiesbaden | Vorwahl 0611

 

Servicenummer für Wiesbaden: 08000 - 180 100 (kostenlos anrufen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.