TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Infos zur 24-Stunden-Pflege in einer Grafik

Die Firma Jacura ist spezialisiert auf professionelle 24 Stunden Pflege durch Pflegekräfte aus Osteuropa, wie u.a. Polen. Das Jacura-Team hat auf Nachfrage vieler Kunden vor Kurzem die erste Infografik zur 24h-Pflege erstellt. Das Team von CareWork hat sich das näher angeschaut mit dem Ziel einer kritischen Auseinandersetzung für unsere Kunden und Blog-Leser:

24 Stunden Pflege Info Grafik
24 Stunden Pflege Info Grafik mobil

 

Die Zahlen und Daten in der Infografik erläutert

In der Grafik sind viele Daten zur 24-Stunden-Pflege und Betreuung aufgeführt. Neben einem Blick auf die Historie des Marktes, der sich immer weiter als die Alternative zu Altenheimen etabliert, wird auch auf die drei Beschäftigungsmodelle eingegangen: Entsendung, Selbstständige Pflegekräfte und Direktbeschäftigung.

Laut der Grafik sind momentan ca. 250.000 Pflegekräfte aus Osteuropa in Deutschland tätig. Hierbei ist zu beachten, dass ein durchaus hoher Prozentsatz nicht legal angemeldet ist.

Auch der seit dem Jahr 2015 geltende Mindestlohn wird oftmals nicht eingehalten, was strafrechtlich für den beauftragenden Haushalt natürlich riskant sein kann. Die Kosten einer 24-Stunden-Pflege betragen je nach Betreuungssituation ca. 1.900 bis 2.500 Euro im sog. Entsendemodell.

Auch die beiden deutschen Verbände, die sich für eine Professionalisierung der Betreuungsbranche einsetzen werden natürlich aufgeführt: BHSB und VHBP. Auch CareWork engagiert sich in diesem Bereich, ist aktives Mitglied im BHSB und hat sogar den Care Award des BHSB gewonnen.

Nach Meinung des Jacura-Teams und von CareWork ist die 24-Stunden-Betreuung aus dem deutschen Pflegealltag absolut nicht mehr wegzudenken. Wie sollten sonst all die Pflegebedürftigen versorgt werden, wenn auf einmal knapp 250.000 Betreuungskräfte fehlen würden?

Die Grafik ist bei Jacura auch im Großformat A2 downloadbar und kann ausgedruckt werden.

Unser Fazit: Die Grafik verdeutlicht, dass die 24h-Pflege aus der deutschen Pflegelandschaft in keinster Weise mehr wegzudenken ist und pflegende Angehörige enorm bei der Pflege Ihrer Angehörigen hilft. Eine ‚Rund-um-die-Uhr‘-Betreuung daheim lässt sich durch eine Betreuerin aus Osteuropa realisieren und das zu relativ günstigen Preisen (mehr zu Kosten) – verglichen mit den Kosten für einen Platz in einem Seniorenheim.

Die Akzeptanz dieser Betreuungsform spiegelt sich auch in der stark wachsenden Anzahl an Vermittlungsagenturen wieder. Allein in Deutschland existieren aktuell laut dem Online-Portal 24h-Pflege-Check.de ca. 500 Anbieterstandorte für 24h Pflege.

Unserer Meinung nach, werden die o.g. Branchenverbände weiterhin gute Arbeit im Hinblick auf größere Transparenz und Seriosität leisten, die informieren zunehmend und auch die Kunden zunehmend kritischer nachfragen. All das lässt hoffen, dass mehr und mehr Menschen eine Betreuung daheim als Alternative ermöglicht wird. Lesen Sie bei CareWork mehr zu den Leistungen und gerne auch das Neueste aus der Branche in unseren News.

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.