TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
24h Notfallmanagement

Informationsblatt Steuern Krankheits-Pflege-Kosten CareWork

Krankheits- und Pflegekosten können mitunter bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Nicht nur für Pflegekosten wie Heimplätze, Pflegedienste und Angebote der häuslichen Pflege gelten Steuererleichterungen, sondern auch für Krankheitskosten. Hierbei kommt es auf die zumutbare Belastungsgrenze; die sogenannten "außergewöhnlichen Belastungen" an. Wir empfehlen, über das ganze Jahr sämtliche Quittungen, Rechnungen und Belege zu sammeln und am Jahresende zu prüfen, ob die für Sie gültige Belastungsgrenze überschritten wurde und eine steuerliche Geltendmachung vielleicht doch möglich ist.

Um Sie hierbei zu unterstützen, möchten wir Ihnen einen Überblick über Kostenfaktoren geben, die als Krankheitskosten gelten.

 Informationsblatt-Steuern-Krankheits-Pflege-Kosten-CareWork_V21-1.pdf (PDF, 213 KB)

 

Bekannt aus ...

 

Unsere Partner

Deutsches Rotes Kreuz
Diakonie Gütersloh
Sozialstation Untere Hardt e.V.
Diakonisches Werk Gladbeck Bottrop Dorsten
Bundesverband für häusliche Betreuung und Pflege e.V. (VHBP)

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular
Angebot anfordern

 

© 2019 CareWork

* verwendete Begriffe wie "24 Stunden Betreuung" und "24 Stunden Pflege" sind Arbeitstitel des Betreuungskonzepts, bedeuten aber keine Nonstop-Betreuung rund um die Uhr

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Kostenlose Beratung:
08000 - 180 100

Wir sind Mo - Fr 7:00 - 19:00 Uhr
für Sie da