TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

24-Stunden-BetreuungNach aktuellen Schätzungen leben in Deutschland über 15 Millionen Menschen mit einem vermindertem Hörvermögen. Doch die meisten Betroffenen ignorieren ihre Schwerhörigkeit. Sie verzichten auf die Hilfe, die HNO-Ärzte und Hörgeräteakustiker bieten. Die Hörgeräteakustiker von Geers bestätigen, dass es oft Freunde oder Familieangehörige sind, die die Betroffenen auf ihre Hörprobleme aufmerksam machen und sie für einem Test motivieren. Bei ersten Anzeichen eines schwächer werdenden Hörvermögens ist ein Hörtest der einzig richtige Schritt.


 Um als Freund oder Angehöriger das Hörvermögen einzuschätzen, braucht es nicht viel. Ist der Fernseher oder das Radio permanent sehr laut eingestellt, muss der Betreffende bei Unterhaltungen häufig nachfragen oder erschrickt er, wenn er unvermittelt angesprochen wird, überhört er Geräusche wie die Türklingel – all das sind Anzeichen für ein nachlassendes Hörvermögen. Der Prozess ist schleichend, darum merkt der Betroffene meist auch nichts von seiner Hörminderung. Andere müssen ihn erst auf das Fehlen vertrauter Geräusche aufmerksam machen – auch wenn das nicht immer leicht ist.

 Die Auswirkungen einer Schwerhörigkeit können erheblich sein und den gesamten Alltag negativ beeinflussen. Wenn ein Betroffener in Gesprächen nicht sofort reagiert oder falsch antwortet, wird dies schnell falsch gedeutet. Es kommt zu immer mehr Missverständnissen. Eine häufige Folge: Der Betroffene zieht sich aus dem sozialen Leben immer mehr zurück. Hörgeräte erleichtern die Kommunikation mit anderen Menschen. Sie geben verlorene Lebensfreude zurück. Doch dafür müssen die Betroffenen ihre Situation erkennen und handeln.

 Wenn anderen eine Schwerhörigkeit auffällt, ist es höchste Zeit zu handeln. Je früher ein Hörgeräteakustiker aktiv werden kann, desto größer ist die Chance, dass er mit wenig Aufwand viel bewirken kann. Deswegen empfiehlt Geers regelmäßig einen Hörtest zu machen und ihn ähnlich wie ein Routineuntersuchung jährlich einzuplanen. Ein Hörtest zeigt frühzeitig die Entwicklung des Hörvermögens an. So erhält man eine schnelle und eindeutige Antwort zur Leistung des Gehörs – und kann bei Bedarf aktiv werden.

Quelle: OpenPR
Bild: © Cello Armstrong - Fotolia.com
 

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.