TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

24Stunden-PflegeDank der EU und der Freizügigkeit im Arbeiten und im Wohnen kommen immer mehr Menschen aus Polen und auch anderen europäischen Ländern nach Deutschland, speziell nach Berlin. Sie müssen nicht mal die deutsche Sprache sprechen, auch mit Englisch kommen sie hier gut zu recht. Problematisch wird für sie die Situation dann, wenn sie psychotherapeutische Behandlung brauchen.
 Eine psychotherapeutische Sitzung ist eben kein Zahnarztbesuch, der in der Begleitung einer deutschsprachigen Person über die Bühne gehen kann.
 Hier ist die Kommunikation die Hauptsache und man muss deutsch sprechen können.
 Es gibt dann noch die Möglichkeit eine/n Therapeutin/ -en, die/der die eigene Muttersprache spricht, aufzusuchen.
 Doch das ist nicht leicht. Diese Therapeuten sind rar und zudem ist nicht nur die Sprache bei der Wahl entscheidend. Sympathie, gegenseitiges Vertrauen spielen hierbei eine große Rolle.

Erfahrungsgemäß ist Psychotherapie oder Coaching in der eigenen Muttersprache wesentlich wirkungsvoller als in einer Fremdsprache. Denn in einer psychotherapeutischen Sitzung geht vor allem um emotionale Inhalte. Diese in der Muttersprache zum Ausdruck zu bringen, ist für den Erfolg der Therapie oder des Coachings grundlegend.

 Selbst bei Klienten/innen mit hervorragenden Deutschkenntnissen kommt es häufig vor, dass ihnen bei bestimmten Themen einfach die Worte fehlen. In der deutschen Sprache emotionale Inhalte zu beschreiben, die zumeist bildhafte Sprache benötigen, fällt ihnen schwer.  In der eigenen Muttersprache dagegen spielend leicht. Solche Ausdrucke auf polnisch wie „Serce mi sie kroi“ ( wortwörtlich „Mein Herz schneidet sich selbst in Scheiben“, sinngemäß „Mein Herz blutet“) oder „ Krew mnie zalewa“ (wortwörtlich „das Blut überflutet mich“, sinngemäß „Ich koche vor Wut“) sind sprachlich nur schwer übersetzbar. Für einen Nicht-Polen zudem sprachlich wie auch emotional kaum nachvollziehbar.

 Auch für Menschen, die die deutsche Sprache perfekt beherrschen, ist es empfehlenswert, Psychotherapie und Coaching bei eine/-n muttersprachliche/-n Therapeutin /-en zu machen.  Der Grund dafür liegt in den kulturellen Besonderheiten des Landes, in dem der Klient aufgewachsen ist. Kindheit und Sozialisation im Ausland sind immer prägend für die Klienten. So spielt beispielsweise der katholische Glaube für den polnischen Klienten und auch sein Familiäres Umfeld eine wichtige Rolle.

 Für den Erfolg der Psychotherapie und des Coachings ist es daher entscheidend, dass der Klient sowohl sprachlich, emotional, als auch kulturell verstanden wird.

Justyna Jung M.A.
Schloßstr. 119
12136 Berlin
Telefon 030 85965124
Mobil 0176 92212000
www.justynajung.de

Bild: Justyna Jung: Coach (DVNLP) und Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)

Quelle: OpenPR
 

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.