TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Allergie

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Allergie

Von einer Allergie wird bei einer Immunreaktion des Körpers auf sogenannte Allergene oder Antigene genannt, bei denen es sich um „normale“, also nicht-infektiöse Fremdstoffe handelt. Bei einer Allergie reagiert der Körper mit der Bildung von Antikörpern und Entzündungszeichen.

Allergien können sich in Form von Hautausschlägen bis hin zu lebensbedrohlichen Allergie-Schocks äußern. Zu den typischen Allergiesymptomen gehören:

  • Atemwege: (Heu-)Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündungen, Asthma
  • Haut: Ekzeme, Neurodermitis
  • Augen: juckende, tränende und entzündete Augen
  • Magen-Darm-Bereich: Übelkeit, Durchfall
  • Allgemeinbefinden: Müdigkeit, Schlafstörungen, Fieber

Häufig bilden sich Allergien gegen Arzneimittel, Nahrungsmittel, Latex, Hausstaub, Bienen- und Wespengift, Nickel, Amalgam oder Pollen.

 

Diagnose und Therapiemöglichkeiten bei einer Allergie

Den Verdacht auf eine allergische Erkrankung untersucht der Dermatologe, HNO-Arzt, Pneumologe und insbesondere der Allergologe. Für eine Diagnose stehen mehrere Untersuchungsmöglichkeiten zur Verfügung, die Hauttests, Labortests und Provokationstests beinhalten.

Die Therapie einer Allergie richtet sich nach der Allergie selbst und nach ihrem Umfang. Bei der Akuttherapie werden Medikamente wie Augentropfen, Nasensprays, Inhalationspräparate und Tabletten verwendet. Um die Allergie selbst zu therapieren, können bei einigen Allergieformen Hyposensibilisierungen durchgeführt werden. Dabei handelt es um eine spezifische Immuntherapie, bei der die allergische Reaktion des Körpers gezielt beeinflusst wird. Hierzu wird dem Organismus langsam ansteigend das Allergen verabreicht, damit das Immunsystem lernt, wieder tolerant zu reagieren.

Nicht zuletzt dient die Allergenkarenz der Prophylaxe. Das Vermeiden des Kontaktes mit einem Allergen ist bei Tierhaarallergien oder Nahrungsmittelallergien nur schwer möglich. Bei Pollenallergien gibt es jedoch die Beschwerden lindernde Verhaltensregeln, die sich aus dem Allergieratgeber ergeben.

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.