TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Eigenanteil

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Eigenanteil

Wird ein Pflegebedürftiger in einem Pflegeheim untergebracht, so übernimmt die Pflegeversicherung die entstehenden Kosten für die Grundpflege, soziale Betreuung sowie bis auf wenige Ausnahmen die Behandlungspflege.

Die sogenannten „Hotelkosten“, also die Kosten für Verpflegung, Unterkunft und Investitionen, muss der Pflegebedürftige selbst als Eigenanteil tragen. Der Eigenanteil variiert ja nach Unterbringung und wird individuell berechnet. Das Pflegeheim berechnet die Kosten als Tagessatz und zieht die Leistungen der Pflegekasse davon ab, woraus sich letztendlich der monatliche Eigenanteil ergibt. Sofern der Pflegebedürftige den Eigenanteil nicht selbst aus Rente oder Einkommen entrichten kann, werden im Rahmen der Unterhaltspflicht dessen Familienangehörige in die Pflicht genommen. Sind auch diese nicht leistungsfähig, übernimmt das Sozialamt den angemessenen Eigenanteil[1]. Bei der als Alternative zu stationären Unterbringung geltenden 24-Stunden-Betreuung berechnen sich die entstehenden Kosten anders.


Quellen, abgerufen am 20.02.2016:
1http://www.pflegedienst-online.info/lexikon/Eigenanteil-128.html

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.