TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
24h Notfallmanagement

Pflegepauschbetrag

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Pflegepauschbetrag

Beim Pflegepauschbetrag handelt es sich um eine staatliche Steuervergünstigung für Pflegende, die ihre Kraft, ihre Zeit und ihr Geld in die Pflege eines Angehörigen investieren. Der Aufwand für die Pflege und Betreuung kann unter gewissen Voraussetzungen als Pflegepauschbetrag im Rahmen der Steuererklärung geltend gemacht werden.

In der Regel wird der Pflegepauschbetrag bei der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht. Bewilligt wird der steuerliche Vorteil, wenn die Pflege von nahestehenden Personen mit schweren Einschränkungen durchgeführt wird.

Aktuell (Jahr 2021) beläuft sich der Pflegepauschbetrag bei Pflegegrad 4 und Pflegegrad 5 auf einen Betrag in Höhe von 1.800 € pro Jahr. Seit dem 01.01.2021 wird auch bei Pflegegrad 2 ein Pauschbetrag in Höhe von 600,00 € und bei Pflegegrad 3 in Höhe von 1.100,00 € bewilligt. Der jeweilige Pflegepauschbetrag wird von der Steuerschuld abgezogen und erleichtert dadurch die Steuerbelastung.

Der Pflegepauschbetrag wird gewährt, sofern

  • die Pflege unentgeltlich geleistet wird
  • mindestens Pflegegrad 2 oder eine Behinderung mit Merkzeichen „H“ oder „Bl“ vorliegt
  • zwischen Pflegendem und Pflegebedürftigem eine enge Beziehung besteht
  • die Pflege in der häuslichen Umgebung stattfindet.

Wird der Pflegepauschbetrag geltend gemacht, müssen dem Finanzamt zur Bewilligung Nachweise erbracht werden. Für den Nachweis der Pflege selbst reicht eine Glaubhaftmachung, beispielsweise durch Vorlage einer Vorsorgevollmacht, aus.

Sollte die Pflege von zwei Menschen gemeinsam durchgeführt werden, so können sich diese den Pflegepauschbetrag hälftig oder anteilmäßig teilen. Pflegt auf der anderen Seite eine Person zwei Pflegebedürftige, so kann der Pflegepauschbetrag auch doppelt geltend gemacht werden.


Bekannt aus ...

 

Unsere Partner

Deutsches Rotes Kreuz
Diakonie Gütersloh
Sozialstation Untere Hardt e.V.
Diakonisches Werk Gladbeck Bottrop Dorsten
Bundesverband für häusliche Betreuung und Pflege e.V. (VHBP)

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular
Angebot anfordern

 

© 2019 CareWork

* verwendete Begriffe wie "24 Stunden Betreuung" und "24 Stunden Pflege" sind Arbeitstitel des Betreuungskonzepts, bedeuten aber keine Nonstop-Betreuung rund um die Uhr

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Kostenlose Beratung:
08000 - 180 100

Wir sind Mo - Fr 7:00 - 19:00 Uhr
für Sie da