TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
Hotline: 08000 - 180 100

Sodbrennen

Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer TrefferKlingt ähnlich wie ...
Begriff Definition
Sodbrennen

Mit Sodbrennen wird ein unangenehmes und brennendes Gefühl bezeichnet, das sich vom Oberbauch bis in den Hals ausbreitet. Sodbrennen entsteht dann, wenn die Magensäure in die Speiseröhre aufsteigt. Wenn Magensaft in den Rachen- oder Mundbereich gelangt, wird auch von einem sauren Aufstoßen gesprochen.

Seltener gerät beim Sodbrennen der Verdauungsbrei aus dem Zwölffingerdarm in die Speiseröhre, der nicht sauer, sondern alkalisch ist und auch zu Beschwerden führen kann. Dauerhaftes oder sehr häufiges Sodbrennen kann die Speiseröhre angreifen, weshalb ein Arzt aufgesucht werden sollte.

 

Ursachen von Sodbrennen

Beim Sodbrennen ist der Schließmechanismus zwischen dem Magen und der Speiseröhre gestört. Als Leitsymptom der gastroösophagealen Refluxkrankheit gehört Sodbrennen zu den sehr häufigen Gesundheitsbeschwerden. Oft tritt Sodbrennen in der Schwangerschaft auf, wofür hormonelle Veränderungen verantwortlich sind. Auch ein übermäßiger Genuss von Alkohol, Nikotin, Kaffee, Schwarztee, Zitrusfrüchten oder scharfen Gewürzen kann die Schleimhaut der Speiseröhre reizen und zu Sodbrennen führen. Des Weiteren können

  • Übergewicht
  • Stress
  • zu hastiges Essen
  • Medikamente wie Psychopharmaka
  • bakterielle Infektionen
  • Zwerchfellbrüche
  • Ausbuchtungen in der Speiseröhrenwand
  • Magengeschwüre
  • Erkrankungen der Gallenblase und Bauchspeicheldrüse

zu den Ursachen von Sodbrennen zählen.

Nicht selten leiden auch Menschen mit einem Reizmagen unter Sodbrennen, der durch eine eingeschränkte Beweglichkeit des Magens ausgelöst wird.

 

Diagnose und Therapie bei Sodbrennen

Das auch als Refluxkrankheit bekannte Sodbrennen wird vom Hausarzt oder Gastroenterologen diagnostiziert. Zu den gängigen Diagnoseverfahren gehört neben dem Ultraschall u.a. die Spiegelung der Speiseröhre, des Magens sowie des Zwölffingerdarms.

Die Therapie von Sodbrennen richtet sich naturgemäß nach dem Schweregrad und der Ursache der Erkrankung. Von der Vermeidung reizender Lebensmittel über Hausmittel wie Tee, Mandeln oder Heilerde bis hin zum frei verkäuflichen oder ärztlich angeordneten Medikament sind die Therapieverfahren breit gefächert. Nur selten ist bei Sodbrennen ein operativer Eingriff erforderlich.

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 (0)40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular

 

 

© 2017 CareWork

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.