TÜV zertifiziert
Alles aus einer Hand: Beratung, Pflegekräfte, Kundenbetreuung
24h Notfallmanagement

Gehen Sie bei der Vermittlung polnischer Haushaltshilfen auf Nummer sicher

Anstellung polnischer HaushaltshilfenSie betreut Senioren, entlastet im Alltag und pflegt Kranke: die polnische Pflegekraft und Haushaltshilfe. Ohne ihre Unterstützung hätten viele Familien in Deutschland ein organisatorisches und wirtschaftliches Problem. Zahlreiche Agenturen für polnische Pflegekräfte bieten eine Vermittlung an; aber leider nicht immer auf legalem Weg. Ganz im Gegenteil möchten viele Menschen polnische Pflegekräfte privat anstellen, um Kosten zu sparen. Nicht selten wird hierbei der Bereich der Schwarzarbeit betreten, der für alle Seiten gefährliche Risiken bergen kann.
Als legale Agentur für polnische Pflegekräfte und Haushaltshilfen möchten wir Sie daher näher informieren, auf was Sie bei der Vermittlung achten sollten:

Polnische Haushaltshilfe privat anstellen und anmelden?

Polnische HaushaltshilfenPolnische Haushaltshilfen und Pflegekräfte sind zum festen Bestandteil in deutschen Haushalten geworden. Weit mehr als 100.000 polnische Pflegekräfte arbeiteten bereits im Jahr 2009 bei Senioren in Deutschland. Über Inserate oder Empfehlungen von Nachbarn und Freunden ist es auch nahezu immer möglich, eine aktuell „freie“ polnische Haushaltshilfe zu finden. Wer eine polnische Pflegekraft legal beschäftigen möchte, muss sich Gedanken über das Beschäftigungsverhältnis machen.
Es besteht die Möglichkeit, eine selbstständige Arbeitskraft zu engagieren oder aber selbst in die Funktion des Arbeitgebers zu schlüpfen. Wer als Arbeitgeber polnische Pflegekräfte privat anstellen möchte, benötigt u.a. Steuernummer, Betriebsnummer, Betriebserlaubnis und Arbeitserlaubnis für die Pflegekraft oder Haushaltshilfe. Beide Beschäftigungsvarianten sind also mit einem hohen organisatorischen Aufwand, nicht zu unterschätzenden Kosten und rechtlichen Pflichten verbunden.
Werden polnische Pflegekräfte quasi per Handschlag privat angestellt, bar bezahlt und nicht angemeldet, handelt es sich schlicht und ergreifend um Schwarzarbeit. In diesem Fall ist die Pflegekraft nicht ordnungsgemäß sozial- und krankenversichert, also im Krankheits- oder Pflegefall auf sich allein gestellt. Sie ist auch nicht verpflichtet, ihre Arbeit aufzunehmen und kann die von ihr zu betreuenden Senioren von heute auf morgen „sitzenlassen“. Die Beschäftigung von polnischen Pflegekräften ohne Arbeitserlaubnis ist übrigens kein Kavaliersdelikt, sondern eine Straftat. Dem Auftraggeber droht eine Geldstrafe bis zu 500.000,00 € sowie die Nachzahlung von Sozialbeiträgen und Steuern. Weil der Schwarzmarkt in der Pflege rasant wächst, greift der Zoll mittlerweile hart durch.

Alternatives Betreuungskonzept - Polnische Pflegekräfte legal beschäftigen

Alternatives Betreuungskonzept - 24 Stunden BetreuungAls seriöse und legale Agentur für polnische Pflegekräfte unterstützt die CareWork das alternative Konzept der sogenannten 24 Stunden Betreuung. Eine 24 Stunden Betreuung ähnelt der häuslichen Pflege. Die Betreuung findet beim Kunden zu Hause statt. Die Pflegekraft wird in einem separaten Zimmer untergebracht.
Die polnischen Pflegekräfte werden legal beschäftigt und sind fest bei der CareWork angestellt. Sozialversicherungsabgaben, Krankenversicherung und Anmeldungen erfolgen daher in Polen. Konform mit den Bestimmungen der EU-Dienstleistungsfreiheit werden unsere polnischen Pflegekräfte mit A1-Formular ordnungsgemäß entsendet. Das bedeutet, dass sie sowohl sozialversichert sind als auch den Rechten und Pflichten eines Arbeitsverhältnisses unterliegen. Unsere Agentur stellt somit gleichzeitig die Belange des Kunden als auch der Mitarbeiter unter Schutz.
Die Vorteile, Pflegekräfte legal in Deutschland zu beschäftigen, liegen auf der Hand: Da bei der CareWork pro Auftrag immer ein Team aus mehreren Pflegekräften gebildet wird, ist auch immer für Ersatz oder Ablösung gesorgt. Jede polnische Pflegekraft bleibt etwa für zwei bis drei Monate in Deutschland. Danach wechseln wir die Pflegekräfte aus, um allen Ansprüchen an Heimurlaub gerecht werden zu können. Wird eine Pflegekraft krank, können wir entsprechend schnell reagieren.
Durch vorherige Beratungsgespräche und Betreuungsanalysen wissen wir, welche polnischen Haushaltshilfen und Pflegekräfte den individuellen Ansprüchen entsprechen und welche Aufgaben vor Ort bei den Senioren zu erfüllen sind. Missverständnisse innerhalb des Arbeitsverhältnisses sind daher eher selten.

Was polnische Haushaltshilfen und Pflegekräfte leisten dürfen

24 Stunden Betreuung hauswirtschaftliche AufgabenIn der 24 Stunden Betreuung werden hauswirtschaftliche Aufgaben mit Maßnahmen aus der Grundpflege und aktivierenden Pflege kombiniert. Unsere Pflegekräfte kümmern sich also um die Reinigung von Haushalt sowie die Wäsche und bereiten die Mahlzeiten für die Senioren zu. Auf der anderen Seite unterstützen sie unsere Kunden jedoch auch beim Baden, Duschen, Frisieren, An- und Ausziehen sowie beim Aufstehen oder Zubettgehen. Alle pflegerischen Aufgaben, die nicht unter die medizinische Fachpflege fallen, dürfen von unseren Pflegekräften wahrgenommen werden.
Die Leistungen in der 24 Stunden Betreuung orientieren sich immer am individuellen Bedarf und den Kundenwünschen, weshalb im Vorhinein detaillierte Beratungsgespräche und Analysen erfolgen. Seriöse Agenturen für polnische Pflegekräfte gestalten ihre Leistungen entsprechend flexibel.

Was eine polnische Pflegekraft kostet

Die Vermittlung von polnischen Haushaltshilfen wird durch das legale Konzept der Entsendung durch feste und sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse nicht teurer, sondern unterscheidet sich in Bezug auf Fairness, Seriosität und Transparenz von Anbietern aus der Grauzone. Sofern besonders „billige“ Dienstleistungen angeboten werden, dürfen durchaus Zweifel an der Legalität geäußert werden.
Seriöse Agenturen für polnische Pflegekräfte rechnen ihre Dienstleistungen transparent und fair ab. Ausschlaggebend für die Kosten für eine polnische Pflegekraft sind u.a. die zu erledigenden Aufgaben und individuellen Ansprüche des Kunden.


Bekannt aus ...

 

Unsere Partner

Deutsches Rotes Kreuz
Diakonie Gütersloh
Sozialstation Untere Hardt e.V.
Diakonisches Werk Gladbeck Bottrop Dorsten
Bundesverband für häusliche Betreuung und Pflege e.V. (VHBP)

Kontakt

Für Deutschland:
  08000-180 100

(kostenlos, Mo-Fr 07:00 bis 19:00 Uhr)


Für andere Länder:
  +48 32 336 9060 (Polen)


  service@24stundenbetreut.com
  +49 40 380 178 219 02 (Fax)
  Kontaktformular
Angebot anfordern

 

© 2019 CareWork

* verwendete Begriffe wie "24 Stunden Betreuung" und "24 Stunden Pflege" sind Arbeitstitel des Betreuungskonzepts, bedeuten aber keine Nonstop-Betreuung rund um die Uhr

  •  

    Fordern Sie hier ein unverbindliches Angebot für eine 24h-Betreuung an!

     

     Angebot anfordern

     

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Kostenlose Beratung:
08000 - 180 100

Wir sind Mo - Fr 7:00 - 19:00 Uhr
für Sie da