Chronische Krankheiten

Chronische Krankheiten sind sich langsam entwickelnde und andauernde Erkrankungen, deren Krankheitsverlauf sich über mehr als vier Wochen erstreckt.

Eine Krankheit kann chronisch sein, aber trotzdem auch als akut gelten. Heilen Krankheiten nicht aus oder können in ihrer Ursache nicht beseitigt werden, werden sie als chronische Krankheiten eingestuft. Zu den typischen chronischen Erkrankungen gehören Alzheimer, Diabetes mellitus, Rheuma oder Multiple Sklerose[1]. Chronische Krankheiten können in der Regel nicht vollständig geheilt werden. Bei der Therapie werden die lediglich die Symptome behandelt, um Schmerzen zu lindern, Krämpfe zu lösen oder Funktionen zu erhalten. Eine 24-Stunden-Betreuung kann bei vielen Patienten mit chronischen Krankheiten helfen, trotz gesundheitlicher Einschränkungen am normalen Alltag teilzunehmen.