NBA – Neues Begutachtungsassessment

Mit Umsetzung des II. Pflegestärkungsgesetzes ab 2017 wurde gleichzeitig auch das NBA abgekürzte Neue Begutachtungs assessment eingeführt. Statt früher den Hilfebedarf in Minuten auszurechnen, beurteilen die Gutachter des MDK oder von MEDICPROOF heute die noch vorhandene Selbstständigkeit eines Pflegebedürftigen. Einbußen in der Selbstständigkeit ergeben dabei automatisch den Hilfebedarf. Das Neue Begutachtungs assessment ist aus diesem Grund in einzelne Module aufgegliedert, in denen jeweils Punkte erzielt werden können, die später addiert werden und als Summe der Empfehlung für die Einstufung in einen Pflegegrad dienen.

Module beim NBA
Das Neue Begutachtungs assessment wird in der Praxis in Form eines Fragebogens genutzt, der die Befragung und Beurteilung der Selbstständigkeit in sechs verschiedenen Bereichen erleichtert. Die jeweiligen Module wurden in § 14 II SGB XI wie folgt festgelegt:

Mobilität
Kommunikative und kognitive Fähigkeiten
Verhalten und psychische Probleme
Selbstversorgung
Selbstständiger Umgang und Bewältigung von therapie- oder krankheitsbedingten Belastungen und Anforderungen
Gestaltung des Alltags und soziale Kontakte
Bei der Begutachtung wird jedes Modul geprüft und gesondert betrachtet. Die Ergebnisse aus den einzelnen Modulen des NBA werden unterschiedlich gewichtet und einer Gesamtbewertung zugeführt. Auf dieser Basis geben die Gutachter eine Empfehlung für die Einstufung in einen der fünf Pflegegrade ab. In nahezu allen Fällen folgt der Träger dieser Empfehlung.